Musik und Klima

Aktuelles: Ein Klimagipfel - viele Stimmen

Die COP26 hat begonnen. Vom 31.10. bis zum 12.11.2021 wird in Glasgow über die zukünftige internationale Klimapolitik entschieden – und damit auch über die Zukunft unserer Musikkultur(en). Die Coronakrise und die Hochwasserkatastrophen dieses Sommers haben gezeigt, wie verletzlich das öffentliche Musikleben ist. Deshalb geht diese Konferenz auch all jene Menschen etwas an, denen Musik am Herzen liegt.

Jugend und Empowerment

Ein besonderes Datum ist der 5. November 2021. Die Veranstalter:innen des Klimagipfels haben ihn zum Youth and Public Empowerment Day erklärt. Gleichzeitig ruft Fridays for Future Schottland zu einem großen Klimastreik auf.
Dazu passt auch das neue Video unseres Musik-und-Klima-Mitstreiters Bendix Vogel. Den Text und die Begleitakkorde gibt’s hier.

Sonifikation statt Sonatenhauptsatzform

Wer nicht selber beim Klimagipfel dabei ist, kann sich musikalisch mit ihm verbunden fühlen: Mit weiteren Klimaliedern oder auch mit Antonio Vivaldis “Vier Jahreszeiten”, die ebenfalls am 5. November von 14 Orchester auf sechs Kontinenten aufgeführt werden – in einer sehr speziellen Version:

Unser Tipp für alle, die Musik unterrichten oder vermitteln: Hören Sie sich mit Ihren Schüler:innen The [Uncertain] Four Seasons an. Und greifen Sie das Thema selber im Unterricht oder in Ihren Vermittlungsprojekten auf. Wir finden: Sonifikation (= die musikalische Veranschaulichung von Klimadaten) gehört in jede Schule! Reichlich Anregungen und Unterrichtskonzepte finden Sie hier auf unserer Seite.

Musiker:innen aus aller Welt melden sich zu Wort…

Auch sonst meldet sich die Musikwelt in großer Vielfalt zu Wort. Eine kleine Auswahl: Popstar Billie Eilish appelliert gemeinsam mit Polarforscher:innen, diese letzte Chance zu nutzen, bevor ein point of no return erreicht ist. Ein Ensemble aus internationalen Jazzgrößen hat sich zu Jazz for the planet zusammengefunden. Der britisch-indische Künstler und Musiker Soumik Datta wird im Rahmen der Weltklimakonferenz seinen Animationsfilm Song of the Earth präsentieren.

... und TRIMUM lädt zur zweiten “Stunde der Zukunft ein.

Die Stunde der Zukunft ist eine interkulturelle Feier für Klima und Umwelt. Sie verbindet Musik mit interkultureller Begegnung, wissenschaftlicher Information und konkreten Ermutigungen zum eigenen Handeln. Zur Halbzeit der Weltklimakonferenz feiern wir am 6. November 21021 ab 16.00 Uhr in der Friedenskirche Ludwigsburg eine Stunde der Zukunft in Kooperation mit der Alevitischen Gemeinde Ludwigsburg und der Diakonie Karlshöhe.

>> ausführlicher Info-Flyer

Stunde der Zukunft

Stunde der Zukunft