Musik und Klima

Auftakt

Herzlich willkommen auf musik-und-klima.de!

Diese Seite ist ein work in progress. Sie kann und soll in den nächsten Monaten erweitert und ergänzt werden. Wem der Klima- und Artenschutz, die Musik und die Verbindung von beidem am Herzen liegen, der oder die kann hier Anregungen und eine erste Orientierung finden.

Was haben Musik, Klima und Umwelt miteinander zu tun? Welche Handlungsspielräume gibt es für Musiker_innen, die der Klimakrise oder dem Artensterben etwas entgegensetzen möchten? Wie muss sich unser Musikleben verändern, um zukunftsfähig zu werden? Wir versuchen, erste Antworten und Anstöße zum Weiterdenken zu geben.

Musik ist durch den Klimawandel massiv bedroht. Sie ist aber auch selber Teil des Problems – zum Beispiel dort, wo sie Menschen zur Mobilität anstiftet oder auf energieintensive Weise produziert, rezipiert und gespeichert wird. Wir wollen Hintergründe beleuchten und Anregungen für mehr Umwelt- und Klimabewusstsein in der Musik geben.

Vor allem aber will diese Seite Auftakt und Anstoß für eigenes praktisches Handeln sein: Für mehr Emotionalität und Sinnlichkeit in der Klimakommunikation. Und für mehr Vielstimmigkeit und Musikalität in der Klima- und Umweltbewegung.

Aktuelles:

Grüne Musikuniversität in Wien
Fünf Tage lang lädt die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien im Januar 2021 ihre Studierenden und Lehrenden zu einer Zukunftswerkstatt mit musik-und-klima-Initiator Bernhard König ein. Unter dem Motto „grüne mdw“ hat sich die Universität Nachhaltigkeit und Klimaschutz als Querschnittsaufgabe auf allen Ebenen (Lehre, Forschung, Verwaltung, Mobilitätskonzept) ins Leitbild geschrieben. In einem Impulsvortrag und anschließendem Teamteaching soll vor allem der Frage nachgegangen werden, wie sich diese Zielsetzung in die einzelnen künstlerischen und pädaogischen Lehrfächer übertragen lässt.
(mehr dazu…)

Berliner Klimagespräch: Ein Planet braucht viele Stimmen
Die Berliner Klimagespräche sind eine regelmäßige Dialogreihe der Klima-Allianz Deutschland und ihrer Mitgliedsorganisationen, zu denen auch Trimum zählt. Beim 13. Berliner Klimagespräch am 30. November 2020, das erstmalig als Online-Livestream veranstaltet wurde, ging es um “Interkulturalität und Klimaschutz”.
(mehr dazu…)

Kultur und Nachhaltigkeit in Europa
Im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2020 hat die Stiftung Genshagen ein Projekt „Kultur und Nachhaltigkeit. Ein kreativer Austausch in Europa“ ins Leben gerufen. Die Mediathek ist eine Fundgrube zu den vielfältigen Wechselbezügen zwischen Klima und Kultur. Unser Beitrag: Ein Gespräch mit der Musikethnologin Christine Dettmann und dem Klimawissenschaftler Gerrit Lohmann über bedrohte Musikkulturen in aller Welt.
(mehr dazu…)